Our Blog

0

Das Volumenmodell ist eine Erweiterung des Flächenmodells, das durch zusätzliche Konstruktionsdaten die Beschreibung eines Volumens zulässt. Ein solches Objekt (= Volumenkörper) besitzt eine geschlossene Hülle, welche die eindeutige Definition von innen und außen zulässt. Volumenkörpern können Eigenschaften zugeordnet werden. Beispielsweise kann durch die Zuordnung einer Dichte die Masse des Körpers – dynamisch, in Abhängigkeit vom Volumen – errechnet werden. Auch können Wandstärken beschrieben werden.

Quelle: wikipedia | [paul]martin

A volume model is the extension of a surface model with additional construction data, which allows the definition of the volume. Such an object (volume) has a closed shell, which admits the unequivocal definition about the inside and outside. In addition qualities can be assigned to volumes (e.g. density, mass, wall thickness).

Source: wikipedia | [paul]martin