stascha offenbeck

 

Schon im Grundschulalter begeisterten Stascha technische Dinge aller Art. Er entwarf ferngesteuerte Flugzeuge nach seinen Vorstellungen und konstruierte ein funktionstüchtiges Motor-Go-Kart aus ausrangierten Bauteilen.

Früh entdeckte er, daß seine künstlerische Ader und sein technisches Interesse der richtige Grundstock für seine zukünftige Berufswahl sein können. Aber erst das mit Auszeichnung abgeschlossene Studium am Art Center College of Design in der Schweiz und in den USA erlaubten es ihm, erfolgreich als Industriedesigner tätig zu werden.

Seine beruflichen Stationen führten ihn zuerst für mehrere Jahre nach London wo er Martin Hoffmann als Kollegen zu schätzen gelernt hat. Zurück in Deutschland arbeitete er zuerst in leitender Position für die Designagentur frogdesign bevor er sich mit seiner eigenen Firma selbständig machte. Er ist Partner des Designbüros paul martin und arbeitet heute für namhafte Firmen im In- und Ausland.

 

ZURÜCK

Already in the basic school age, Stasha were enthusiastic about technical things of all kinds. He designed remote-controlled airplanes according to his ideas and constructed a function-driven engine go-kart from discarded components.

Early on, he discovered that his artistry and technical interest could be the right foundation for his future career. But it was not until he graduated from the Art Center College of Design in Switzerland and the USA that he was able to become an industrial designer.

His professional career first led him to London for several years where he learned to appreciate Martin Hoffmann as a colleague. Back in Germany, he worked for the design agency frogdesign before he became self-employed with his own company. He is a partner of the design office paul martin and works today for well-known companies at home and abroad.

 

BACK

DE
EN